Tierkommunikation und ganzheitliche Impulse für Mensch und Tier

Willst du den Körper heilen, musst du zuerst die Seele heilen

Der Austausch mit einem Tier über die Herzebene ermöglicht mir die Wahrnehmung von Körper, Geist und Seele. Körperliche und seelische Vorgänge, die von außen oft nicht oder schwer nachvollziehbar sind, können so sichtbar werden. Bereits das vertrauensvolle Gespräch, das Zuhören und gegenseitige Verstehen sind erfahrungsgemäß oftmals schon ein wichtiger Impuls für die weitere Entwicklung und dafür, dass Dinge in Bewegung kommen. Professionell und bewusst verwendet kann Tierkommunikation also wichtiger Baustein zur Aktivierung von Selbstheilung und Heilung auf allen drei Ebenen (Körper-Geist-Seele), ebenso wie eine wertvolle Ergänzung des Trainings, naturheilkundlicher oder schulmedizinischer Behandlung sein.


Konkret kann eine Tierkommunikation unterstützen bei:

  • Verhaltensauffälligkeiten

Wichtig zu beachten: die Tierkommunikation ist eine wertvolle Ergänzung für den Bereich Training und Erziehung eines Tieres. Sie ersetzt jedoch nicht den Hundetrainer oder den Gang zur Hundeschule.

  • Krankheit 

Wichtig zu beachten: die Tierkommunikation ist eine wertvolle Ergänzung in der Diagnostik eines kranken Tieres. Sie ersetzt nicht den Tierarzt oder Tierheilpraktiker.

  • der Vorbereitung auf sich veränderde Lebensumstände
  • dem Gang über die Regenbogenbrücke (Sterbebegleitung)
  • der Suche nach vermissten Tieren
  • und allem anderen, was die Tier-Mensch-Beziehung bewegt


  • IMG-20180329-WA0005
  • IMG-20161219-WA0028 - Kopie
  • IMG-20180329-WA0008_1
  • IMG-20171115-WA0002(1)
  • IMG-20160426-WA0005
  • IMG-20160104-WA0010
  • 20170415_195231